MBtech News.

zurück zur Liste
 
09.09.2015 | Pressemitteilung

Die MBtech Group unterstützt die Daimler AG bei der Entwicklung neuer Hybridantriebe

Sindelfingen, 09.09.2015 – Die MBtech Group bringt sich in ein Hybrid-Entwicklungsprojekt der Daimler AG ein. Aufgabe des Engineering- und Consulting-Dienstleisters ist es, Verbrennungsmotoren, Getriebe und Hochvolttechnik inklusive der Energiespeicher in effiziente Hybridfahrzeuge zu integrieren, die applikative Entwicklung voranzutreiben sowie Neuentwicklungen zu begleiten und abzusichern. MBtech ist innerhalb der Unternehmensgruppe AKKA Technologies auf Innovationen für die Automobilindustrie spezialisiert.

Das anstehende Projekt für Daimler wird die MBtech Group aus ihrem Kompetenzzentrum für Hybride und Elektromobilität betreuen. Am Standort Sindelfingen bündelt es derzeit ein Leistungsportfolio, das von der Unterstützung durch einzelne Experten bis zur Realisierung von Turn-Key-Projekten für alternative Antriebstechnologien sämtliche Services bietet. Ziel ist es, das Zentrum bis Ende 2015 um mindestens 80 Experten zu erweitern und die entsprechende Infrastruktur aufzubauen.

Im Rahmen einer nachhaltigen Mobilität ist die intelligente Kombination sparsamer Verbrennungsmotoren und elektrischer Antriebe ein zentraler Bestandteil aktueller Powertrain-Entwicklungstrends. Optimalerweise werden eigens entwickelte Komponenten für Hybridantriebe verwendet, die in puncto Leistung und Einsatzspektrum viel Flexibilität bieten: Elektroantriebe und Batterien können so mit verschiedenen Leistungsdaten der effizienten und drehmomentstarken Verbrennungsmotoren zu Triebsträngen verbunden werden. Damit sind performante und sehr verbrauchsorientierte Varianten des Hybridantriebs realisierbar.

Die Ingenieure und Mitarbeiter des MBtech-Kompetenzzentrums werden bestehende Hybridkomponenten von Daimler zunächst so modifizieren und weiterentwickeln, dass sie in zukünftige Modellbaureihen integriert werden können. Ziel ist ein perfekt zusammenspielendes Antriebstrangsystem. „Aktuell stehen bereits erste Konstruktionsarbeiten rund um die neue Antriebsstrangarchitektur und die Umsetzung der Hochvoltsystemkonzepte auf unserer Projektagenda“, erklärt Thomas Harr, der bei MBtech für den Bereich Powertrain verantwortlich ist.

„In der Elektrifizierung des Antriebs liegt der Schlüssel zu mehr Effizienz und Umweltverträglichkeit. Wir freuen uns sehr, Daimler darin zu unterstützen, das große Potenzial von Hybrid-Antrieben zu erschließen.“

 
 
zurück zur Liste
world
Sprache wählen