MBtech News.

zurück zur Liste
 
17.10.2012 | MBtech Group, Pressemitteilung

MBtech Group eröffnet Antriebs-System-Prüfstand in Mönsheim

Feierliche Einweihung der Testeinrichtung für Elektro- und Hybridfahrzeuge mit Gästen aus Politik und Wirtschaft

Erstmals präsentiert die MBtech Group heute ihren hochmodernen E-Drive Antriebs-System- Prüfstand (ASP) der Öffentlichkeit. Die spezifisch auf Elektro- und Hybridantriebe ausgelegte Testeinrichtung trägt dazu bei, den Weg zu emissionsfreier Mobilität zu vereinfachen. Im Rahmen der Eröffnungsfeier überzeugen sich über 100 Gäste, darunter viele Kunden und Vertreter aus der Politik, von den Möglichkeiten des E-Drive Antriebs-System-Prüfstands im MBtech Test-Center in Mönsheim.

Nach wenigen Monaten Bauzeit nimmt die neue Testeinrichtung in Mönsheim nun pünktlich ihren Betrieb auf. Martin W. Ott, Leiter des Bereichs E-Drive Systems & E-Mobility: „Wir freuen uns sehr, nach der Planungs- und Bauphase nun mit dem Testbetrieb zu starten, denn die Nachfrage auf Kundenseite ist hoch. Erste Reservierungen von OEMs und Zulieferern liegen bereits vor.“ Auf dem E-Drive Antriebs-System- Prüfstand können Kunden ab sofort reale Tests von einfachen Komponententests bis zu komplexen HVVerbundtests und sogar extrem realistische Erprobungsfahrten unter nahezu allen klimatischen Bedingungen perfekt nachstellen. Diese entwicklungsbegleitende Testmöglichkeit spart dadurch den Bau teurer Prototypen, reduziert die Reisetätigkeit der Entwickler und hilft Fehlerfälle reproduzierbar darzustellen. Die Testeinrichtung ist für Antriebsleistungen von bis zu 400 Kilowatt (544 PS) und Geschwindigkeiten von bis zu 350 Stundenkilometern ausgelegt; gleichzeitig wird sich die Umgebungstemperatur von minus 30 bis plus 50 Grad Celsius variabel einstellen lassen. Außerdem zählt eine separate, ebenfalls vollklimatisierte Prüfkammer für Komponenten wie z.B. Hochvolt-Batterien zur neuen Anlage.

Komplette Pressemitteilung zum Download

 

 
 
zurück zur Liste
world
Sprache wählen