Simulator Intelligent Drive

Designed and engineered by MBtech Group

Das Team der MBtech Group hat auf unsere Anforderungen hin einen Simulator gebaut, der unseren Kunden die technischen Möglichkeiten im Serienfahrzeug auf eindrucksvolle Art und Weise demonstriert."

Andreas Gottschol, Mercedes-Benz Cars Development, Aktive Sicherheit, Assistenzsysteme, Daimler AG

Durch die langjährigen Erfahrungen der MBtech im Bereich Fahrerassistenzsysteme konnten wir dem Kunden einen überzeugenden Fahrzeugsimulator übergeben. Möglich war dies durch die effektive bereichsübergreifende Zusammenarbeit in den Diszi-plinen Software, Elektrik und Mechanik."

Dr. Rico Dreier, Rolf Magnus, Projektleiter Custom System Development, MBtech Group

Simulator Intelligent Drive 2013

Während sich früher Fahrerassistenzsysteme klar den Bereichen Komfort oder Sicherheit zuordnen ließen, verschmelzen diese Aspekte heute miteinander und werden parallel verbessert. Mercedes-Benz nennt diese intelligente Verknüpfung „Intelligent Drive“, eine neue Dimension des Autofahrens. Komplexe Situationen und Gefahrenstellen im Straßenverkehr werden dadurch zukünftig noch früher erkannt, analysiert und im Idealfall vermieden. Um die zahlreichen Funktionalitäten dieser leistungsstarken Assistenzsysteme für jedermann erlebbar zu machen, entwickelte die MBtech Group für ihren Kunden einen Simulator, mit dem gefährliche und aufwändige Situationen fern ab des zivilen Straßennetzes realgetreu demonstriert werden können.

 

MBtech Leistungen im Detail

  • Konzeption und Entwicklung eines Simulators zum Test der vielfältigen Fähigkeiten von Fahrerassistenzsystemen „Intelligent Drive“ der neuen Mercedes S-Klasse:
  • Integration von Assistenzsystemen auf SiL-Basis
  • Erstellung einer angepassten Restbussimulation
  • Integration einer Fahrdynamiksimulation und der Umgebungssimulation
  • Implementierung der Steuerung der Fahrszenarien/Umgebung via Tablet
  • Implementierung eines Diagnose-Gateways zur Ansteuerung des aktiven Fahrwerks
  • Einbau mehrerer E-Motoren als Antrieb der Hydraulikpumpe, der Klimaanlage und des Lenkrads
  • Entwicklung eines Sensor-Modells zur Simulation von Kamera- und Radarsensorik
  • Betreuung des Simulators international (Messen, Presse-Events, Internas)
  • Systemaufbau zur Untersuchung von Ablenkungen des Fahrers durch Bedienhandlungen an der Telematikeinheit auf Basis der Simulatortechnologie

 

MBtech Facilities & Tools

  • MBtechs PROVEtech:RP (Rapid Prototyping) als Kern des Simulators
  • MBtechs PROVEtech:TA (Test Automation), PROVEtech:VA (Vehicle Application) und PROVEtech:RE (Runtime Environment) sowie Tools anderer Zulieferer zur Konfiguration und Inbetriebnahme von CAN, LIN, FlexRay
  • Systemkompetenz Software unter Windows, Linux und Android
  • Systemkompetenz Mechanik für Aufbauten
  • Systemkompetenz Elektrik und Elektronik

 

MBtech erfüllt die Kundenanforderungen

  • Möglichkeit der Vermittlung eines realistischen Fahrgefühls bei der Demonstration leistungsfähiger Fahrerassistenzsysteme ggü. Presse und Kunden
  • Nachstellung gefährlicher und/oder aufwändiger Situationen zur Darstellung des Systemverhaltens

 

 

world
Sprache wählen

Download

Kontakt

Weitere Informationen